Dr. Jähnig Co-Vorsitzender der Session „Notfallmedizin“ zum 7. Leipziger Tierärztekongress

Dr. Jähnig Co-Vorsitzender der Session „Notfallmedizin“ zum 7. Leipziger Tierärztekongress

Eine Besonderheit des diesjährigen Leipziger Tierärztekongress – mit weit über 4.400 die größte Veranstältung dieser Art in Deutschland – war die Gestaltung des Vorsitzes der einzelnen Veranstaltungen. Neben den wichtigsten Wissenschaftlern der jeweiligen Fachgebiete leiteten praktizierende Tierärzte diese Sessionen als Co-Vorsitzende. Dr. Volker Jähnig hatte die Gelegenheit, zusammen mit Herrn Prof. Dr. Iwan Burgener, Leiter der Abt. Innere Medizin  an der Kleintierklinik der Universität Leipzig, die Vormittags-Session für Notfallmedizin der Kleintiere vor mehreren Hundert tierärztlichen Kollegen zu leiten.

Die „Leipziger Volkszeitung“ veröffentlichte am 03.01.2014 auch ein Bericht über den Kongress sowie ein Interview mit Dr. Jähnig dazu.